DVDFab Handbuch for Mac

 

Fast 95% der Brennprobleme entstehen aufgrund vom einem oder einigenFaktoren, wie folgende:

 

Minderwertiger Rohling: Die Qualität des Rohlings ist nicht gut;

Hohe Brenngeschwindigkeit: Die Brenngeschwindigkeit ist zu schnell;

Zu viel Quelle: Die Größe der zu brennenden Daten ist zu groß, sie ist vielleicht zu nahe oder sogar über der  Kapazität des Rohlings;

Pio-Form: Der Brenner ist im PIO-Status;

Firmware veraltet: Die Firmware des DVD-Brenners muss aktualisiert werden.

Alter Brenner: Der Brenner ist zu alt;

Leistung scheitert: Die Ausgangsleistung vom DVD-Brenner Laser reduziert sich mit zunehmendem Alter oder ist zu niedrig;

Falscher Booktype: Booktype wird beim Brennen von DVD+R nicht auf DVD-ROM gesetzt;

Veraltete Software: Das Programm ist nicht neuste Version.

 

Die Lösung zu jedem Problem:

 

 

1.Minderwertiger Rohling

Rohlinge mit guter Qualität und berühmter Marke werden empfohlen.

Taiyo Yuden (Media ID: TYGx, YUDENT) , nicht Valueline

Verbatim (Media ID: MCC, MKM) (Made in Taiwan oder Singapore)

Benutzen Sie Verbatim +R DL (made in Singapore) oder MAM-A +R DL 8x für leeres Doppeln-Layer-Media. Benutzen Sie nicht -R DL (außer Format).

Verzeichnisse:

http://dvd.identifier.cdfreaks.com

http://www.dvdinfopro.com/

http://www.digitalfaq.com/media/dvdmedia.htm

http://www.videohelp.com/dvdmedia

 

2. Verlangsamen Sie Die Brenngeschwindigkeit.

  Wenn Sie zu schnell brennen, wird das Ergebnis nicht gut oder die Disc schadet dem Brenner. Deshalb schlagen wir Ihnen vor, die Geschwindigkeit nicht höher als 2.X mit nicht so gutem Rohling und nicht höher als 4.X mit gutem Rohling zu stellen. Während des Brennens ist es besser, alle anderen Hintergrundaufgaben, inklusive Antivirussoftware, Anti-Spywaresoftware usw.abzuschalten.

 

3. Brennen Sie nicht bis an den Rand einer leeren Disc.

Viele leere Discs haben ungleichmäßige Farben am äußeren Rand. Um einen Brennensfehler gegen Ende zu vermeiden, setzen Sie bitte die Zielsgröße von 4300 für DVD 5 und 8100 für DVD 9 fest.

 

4. Statt PIO-Form wechseln Sie zur DMA-Form.

DMA steht für Direkt Memory Access/Speicherdirektzugriff, eine Zugriffsart in der Computertechnik, die über ein Bussystem direkt auf den Speicher zugreift. Diese Technik erlaubt der angeschlossenen Peripheriegeräte, ohne Umweg über die CPU, direkt mit dem Arbeitsspeicher zu kommunizieren.

 

DMA wird in Computer Bussystem integriert. Der Vorteil ist die schnellere Datenübertragung und es erlaubt den Mehrprozessorbetrieb. Normalerweise wird CPU beim Lesen/Schreiben voll ausgenutzt; das Aktivieren von DMA erlaubt das Lesen/Schreiben von Daten im Arbeitsspeicher, externen Speicher und Peripheriegeräte ohne CPU-Beteiligung und folglich ist der Prozessor für andere Aufgaben verfügbar.

 

Deswegen wird die Schreibgeschwindigkeit sehr niedrig oder Brennfehler werden verursacht, wenn die DMA nicht aktiviert wird.

 

5. Aktualisieren Sie die Firmware für Ihren DVD-Brenner rechtzeitig.

Sie können die Firmware für Ihren Brenner bekommen: Wenn Sie einen OEM-Brenner besitzen, der mit Dell, Compaq, HP, Gateway usw. gebündelt wird. Kontaktieren Sie dann die Unternehmen und fordern SieFirmware-Updates für Ihr Laufwerk an oder besuchen Sie die jeweilige Website für Firmware-Updates.

 

Für Pioneer Brenner, besuchen Sie bitte:http://wwwbsc.pioneer.co.jp/product-e/ibs/device_e/dev00001r_e.html#firmware1

Für Pioneer S1xJ Serie (oder A1xJ Serien), besuchen Sie bitte:http://wwwbsc.pioneer.co.jp/device/dvr_a09.html(Japanisch)

Für Samsung Brenner, besuchen Sie bitte:http://www.samsungodd.com/Eng/Firmware/FWDownload/FWDownload.asp

Für Plextor Brenner, besuchen Sie bitte:http://www.plextor.com/english/support/support_downloads.html#firm

Für LG Brenner, besuchen Sie bitte:http://www.lg.com/de/index.jsp

1. Wählen Sie Ihre Region aus

2. Wählen Sie DVD-ROM (Brenner) Link

3. Blättern oder suchen Sie auf mehreren Websites, bis Sie Ihren Brenner finden

Für Optiarc Brenner, besuchen Sie bitte

http://www.sony-optiarc.eu/de/supportservice/downloads.html

Für NEC Brenner, besuchen Sie bitte:http://support.necam.com/Optical/downloads/FlashFirmware/

Für Lite-On Brenner, besuchen Sie bitte:

http://www.liteonit.eu/de/firmware-und-anderes.html

Wählen Sie „Optical Storage” unter „category“

Wählen Sie die Modellnummer von Ihrem Laufwerk aus

Klicken Sie „Search“

Für Sony Brenner, besuchen Sie bitte: http://sony.storagesupport.com/models/21?tab=drivers

Wählen Sie Ihr Laufwerk-Modell

Klicken Sie „Firmware/Drivers/Utilities“

Für Asus Brenner, besuchen Sie bitte: http://support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de

Wählen Sie "optische Archivierung" aus

Wählen Sie Ihren Laufwerk-Typ aus

Wählen Sie das Modell von Ihrem Laufwerk aus

Klicken Sie dann auf „Suchen“

Für BenQ Brenner (Das ist die deutsche Website), besuchen Sie bitte:

http://www.benq.de/support/downloads/index.cfm?productline=30

Für HP Brenner, besuchen Sie bitte:

http://welcome.hp.com/country/de/de/support.html

Für Philips Brenner, besuchen Sie bitte:

http://www.storageupdates.philips.com/de/index.html

Für Memorex Brenner, besuchen Sie bitte:

http://www.memorex.com/en-us/Support/

1. Unter „Product Type“ wählen Sie bitte „Digital Storage“ aus

2. Unter „Product Group“ wählen Sie bitte „CD & DVD Drives“

3. Unter „Product Family“ wählen Sie Ihren Brenner aus

Für Buffalo Brenner (Ich wünschte, Sie könnten Japanisch lesen), besuchen Sie bitte:http://buffalo.jp/download/driver/hd/index.html

Für LaCie Brenner, besuchen Sie bitte:http://www.lacie.com/support/drivers/driver.htm?id=10092

Für Ricoh Brenner, besuchen Sie bitte:http://www.ricoh.com/drive/asia/support/download/

Für Toshiba Brenner (Toshiba Europa), besuchen Sie bitte:

http://storage.toshiba.eu/cms/de/support_services/product_archive.html

Wählen Sie Ihr Produkt aus

Wählen Sie Ihr Produktmodell

Wählen Sie dann die Firmware-Updates

 

6. Ersetzen Sie den alten Brenner.

Wenn Ihr Brenner mehr als 2 Jahres alt ist, schlagen wir Ihnen vor, einen neuen Brenner zu kaufen.

 

7. Stärkeres Stromkabel.

Wenn Sie kürzlich Ihre Hardware wie z.B. das Diskettenlaufwerk,  Diskettenlaufwerkcontroller, Grafikkarte, Netzwerkadapter, Soundkarte oder Grafikverarbeitungseinheit, aktualisiert haben und dann plötzlich Probleme beim Brennen  auftauchen, dann sollten Sie eine höhere Stromversorgung für Ihren Computer verwenden.

 

8. Setzen Sie den Booktype zu DVD-ROM.

Es wird empfohlen, den Booktype zu DVD-ROM zu setzen, wenn Sie DVD+R brennen.(Finden Sie bitte die Schreiben-Einstellung in Ihrem Brennprogramm.) Nicht alle DVD-Brenner können dies, deshalb lesen Sie es manuell.

Im Übrigen wird ein älterer DVD-Player die DVD-R Medien bevorzugen.

 

9.Bitte verwenden Sie immer die neuste Version von Kopier-/Brennsoftware.

Softwarehersteller aktualisieren ihre Software ständig, um vielerlei Arten von Problemen inklusive Brennprobleme zu beheben.