DVDFab Handbuch

 

Die Einstellungen auf dieser Seite beziehen sich auf den verwendeten Video-Decoder und -Encoder für verschiedene Quellen (H.264/VC1/MPEG2).

Alle GPU-Codes zum Ent- und Verschlüsseln deaktivieren: Wenn Ihr Computer leistungsfähig genug ist, können Sie alle GPU-Codecs deaktivieren, um eine äußerst zuverlässige Verarbeitung zu gewährleisten.

 

Video-Decoder: Derzeit sind Software, CUDA, DXVA, AMD APP, Intel Quick Sync und Core AVC für H.264 Quellen verfügbar. Software, CUDA, DXVA, AMD APP und Intel Quick Sync für VC1 und MPEG2 Quellen verfügbar; Für die H.265 Videoquellen sind ab sofort nur noch Software, CUDA und Intel Quick Sync verfügbar.

 

Video-Encoder: Ein Programm, das vordefinierte Algorithmen verwendet, um Audio- oder Videodaten für die Speicherung oder Übertragung zu codieren oder zu komprimieren. Derzeit sind Software, CUDA und Intel Quick Sync sowohl für H.264 als auch für H.265 Videoquellen verfügbar.

 

Hardware Info: DVDFab kann die Hardware-Informationen Ihres Computers analysieren und Ihnen eine sehr klare Vorstellung davon geben, wozu Ihr Computer in Bezug auf die Hardwarebeschleunigung in der Lage ist.

 

Lightning-Recoding, wenn möglich aktivieren (beschleunigt das H.264 Software-Ver- und Entschlüsseln): Lightning-Recoding ist eine Homebrew-Technologie von DVDFab, die in den Modi Blu-ray Copy Komplett und Hauptfilm angewendet wird, um die Konvertierungsgeschwindigkeit beim Komprimieren von H264 Video erheblich zu verbessern.

 

►Hinweis: Es wird nicht erwartet, dass GPU-Beschleunigung und Lightning-Recoding gleichzeitig angewendet werden.

 

Lightning-Shrink, wenn möglich aktivieren: DVDFab Lightning-Shrink nutzt die Vorteile der CUDA-Hardwarebeschleunigung von NVIDIA oder Intel Quick Sync, um die Zeit, die Sie für das Rippen oder Konvertieren von Blu-ray Filmen aufwenden, erheblich zu verkürzen.

 

Codec-Informationen: Hier sehen Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Grafikchipsatzes und die unterstützten Video-Codecs Ihres Systems.