Es gibt zahlreiche Dateitypen und Formate in denen Mediainhalte im Internet, aufgenommen von Smartphones und Kameras und vieles mehr zu finden sind. Allerdings gibt es einige Formate, die wesentlich beliebter sind von viele Media Playern aller Marken und vielen online und offline Quellen unterstützt werden. Sie können mit Menschen geteilt werden, ohne sich darum zu sorgen, dass sie nicht wiedergegeben werden können. Manche sind MP3, MP4, MOV usw. für Windows und Mac. Es gibt auch andere Formate wie avi, mkv, flac etc., die weniger häufig genutzt werden. Digitale Formate sind praktische Dateitypen an Systemspeicher. DVDs speichern Ihre Dateien in einer verschlüsselten Art und Weise und sind geschützt. Ungeschützte Discs sind einfach in den Gleichen Formaten lesbar und machen eine Konvertierung von DVD in eine digitale Datei sehr einfach.


Es gibt viele Gründe, warum Sie Ihre Dinge wie Filme in einer sicheren Cloud oder auf der eigenen Festplatte speichern wollen, um diese einfacher aufrufen und verarbeiten zu können. Oder Sie wollen vielleicht etwas Platz schaffen und die ganzen DVD-Hüllen wegwerfen und die Filme stattdessen speichern. Heutzutage schaffen viele Laptops außerdem Ihr DVD-Laufwerk ab, es ist also ziemlich altmodisch eine DVD-Sammlung zu haben. Oder Sie brauchen all die Discs für ein Kunstprojekt und wollen diese vorher sicher speichern. Egal was der Grund ist, Sie brauchen einen DVD zu Digital Converter. Aber wie können Sie DVD in digitale Dateien konvertieren?


Um eine DVD in ein digitales Format zu konvertieren, ist eine Software zum DVD konvertieren, die als Player und Manager fungiert das aller wichtigste. Sie garantiert auch die Lesbarkeit, wenn Sie wiedergegeben wird. Sie hilft außerdem beim Entfernen von Kopierschutz auf DVDs, sodass Sie so viele DVDs wie Sie wollen in Ihre Sammlung aufnehmen können. Als Hardware Voraussetzung brauchen Sie einen Computer oder Laptop mit einem DVD-Laufwerk. Wenn dies nicht vorhanden sein sollte, können Sie ein tragbares DVD-Laufwerk via USB-Port anschließen. Sie können als Speicher eine externe Festplatte oder auch die eigene Festplatte des Laptops nutzen, wo die gewünschten Dateien dann gesichert werden. Am besten ist eine externe Festplatte geeignet. Dann brauchen Sie außerdem einen guten Computer mit GPU, sodass Sie die neusten Technologien wie die GPU-Beschleunigung nutzen können. Das garantiert, dass Sie in Stunden, statt Tagen an die 100 DVDs rippen können.


Daher kommen wir zum Thema, wie kann man DVD in digitale Dateien konvertieren. Es gibt immer zwei Arten, eine einfache und schnelle und eine etwas bessere und praktischere Art. Bei der ersten Methode müssen Sie nur Kopieren und Einfügen und sonst nichts. Legen Sie die DVD in Ihr optisches Laufwerk ein, egal ob extern oder intern.


Wenn Sie das getan haben, sollte das DVD-Laufwerk in der Liste der Laufwerke angezeigt werden, egal ob auf Windows oder Mac. Sie können nun auf das Symbol klicken, um die DVD zu öffnen und die Inhalte zu sehen. Nun wählen Sie aus welche Dateien Sie kopieren wollen, da es besser ist alle ungewollten Dateien zu ignorieren, sodass Sie diese nicht später mühsam aus den Dateien auf Ihrer Festplatte löschen müssen. Noch dazu sparen Sie so Platz und Speicher. Sie können Sie auswählen, indem Sie Ctrl+A für alle oder Ctrl+Left nutzen, um sie zu kopieren und sie dann in den gewünschten Ordner einfügen.


Klicken Sie also einfach auf Kopieren, gehen zum gewünschten Ordner und klicken dann auf Einfügen. Das ist die erste und einfachste Methose, um DVD in digitale Dateien zu konvertieren.


Die nächste Methode ist komplizierter und benötigt eine Software wie DVDFab. DVDFab ist ein professionelles Toolkit zum Kopieren und Rippen von DVDs/Blu-rays. DVD Copy und DVD Ripper in DVDFab, können Ihre DVDs digitalisieren, indem die DVDs Discs in ISO Dateien oder andere Videoformate konvertiert werden.


Es ermöglicht das Entfernen von Kopierschutz auf geschützten DVDs, entschlüsselt diese und speichert sie dann in einem praktischen Format und konvertiert sie in eine digitale Datei. Dieser extra Schritt ist in sehr vielen Fällen nützlich, da die meisten DVDs geschützt sind. Noch dazu werden Multikern CPUs, das neuste NVIDIA CUDA und Intel Quick Sync genutzt. DVDFab kann DVDs blitzschnell kopieren und rippen. Um mit DVDFab DVDs zu digitalisieren, bedarf es nur wenigen Klicks: Laden Sie die DVD-Quelle, wählen einen Kopiermodus oder Videoprofil aus und klicken dann auf den „Start“ Button. Weniger Minuten später finden Sie die konvertierte digitale Datei auf Ihrem Computer.


DVDFab bietet eine 30-tägige Testphase an, in der Sie alle Funktionen gratis testen können. Für mehr Informationen über DVDFab DVD Ripper besuchen Sie bitte https://de.dvdfab.cn/dvd-ripper.htm