Wenn man sich heutzutage einen neuen Fernseher kaufen will, kommt man nicht um den Begriff 4K vorbei. Gleichzeitig sind Inhalte in 4K aber immer noch sehr selten. Wenn ich nicht nur auf Netflix 4K-Inhalte streamen will, sondern auch meine Lieblingsserien und meine Blu-ray Sammlung in 4K anschauen will, lohnt es sich dann überhaupt, jetzt schon einen 4-K Fernseher zu kaufen? Die Frage werden wir in diesem Artikel versuchen zu beantworten. Außerdem zeigen wir Ihnen die weltbeste Video Upscaling Software, mit der Sie Videos mit niedrigerer Auflösung auf 4K hochstufen können und so die Videoqualität verbessern, sodass Sie diese auf Ihrem neuen 4K-Fernseher anschauen können. Lesen Sie unbedingt weiter.


Teil 1: Was ist 4K eigentlich?

4K und Full HD sind Begriffe, die für die Auflösung eines Fernsehers, also die Anzahl von Pixeln beziehungsweise Bildpunkten, aus denen das Bild zusammengesetzt wird, stehen.
Bei Full HD besteht das Bild aus 1.920 x 1.080 Pixeln. Bei einem Ultra-HD-TV wird die Anzahl der Bildpunkte vertikal und horizontal verdoppelt und liegt damit bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Diese Auflösung heißt korrekt „UHD“ oder Ultra-HD, allgemein wird aber „4K“ genutzt.
Der große Unterschied von zwei auf über acht Millionen Bildpunkte (von Full HD auf 4K) führt dazu, dass ein 4K-Fernseher deutlich schärfere Bilder liefern kann.

Besonders im direkten Vergleich wird das deutlich: Auf einem typischen 55-Zoll-Fernseher wirkt ein Full HD-Bild bereits vergleichsweise körnig und unscharf. 4K-Inhalte wirken hingegen selbst aus relativ kurzer Entfernung zum Bildschirm gestochen scharf. Vor allem bei größeren Bilddiagonalen von 65 Zoll und mehr spielt die höhere Auflösung damit ihr volles Potenzial aus.


Sitzabstand
Der Sitzabstand zum Fernseher ist einer der entscheidenden Aspekte bei der Frage ob sich 4K für Sie lohnt. Wenn Sie mehr als drei Meter von einem 55-Zoll Fernseher entfernt sitzen, ist der Unterschied zwischen Full-HD- und 4K-UHD-Auflösung kaum bis gar nicht zu erkennen. Steht das Sofa aber näher am TV-Gerät, fällt das schärfere Bild deutlich mehr auf.

Der Vorteil einer höheren Auflösung sinkt also mit zunehmendem Abstand vom Bild und steigt mit größeren Diagonalen. Doch zu behaupten, dass ein 4K-Modell in einem großen Wohnzimmer keinen Vorteil bringt geht auch nicht. Denn neben den Pixeln, spielen auch andere Aspekte eine Rolle, unter anderem HDR-Video. HDR steht für High Dynamic Range, was für eine höhere Bilddynamik steht. Es bietet eine höhere Helligkeitsspanne und tiefere Farben als der Vorläufer SDR.

Moderne 4K-Fernseher unterstützen eigentlich immer mindestens die Basis-HDR-Formate HDR10 und HLG („Hybrid Log Gamma“). Auch die neueren Lösungen Dolby Vision und HDR10+ finden sich immer häufiger in den Datenblättern wieder. Full-HD-Fernseher können die Vorteile von HDR nicht nutzen.

Verfügbarkeit in Deutschland
Neben der Auflösung, sind natürlich die verfügbaren Inhalte mindestens genauso wichtig. Sind die Inhalte nicht in 4K, bringt auch der 4K-Fernseher kaum Vorteile.
Leider hinkt Deutschland im internationalen Vergleich weit hinterher. Im Free-TV findet man 4K-UHD gar nicht, und sogar Bezahlsender wie Sky zeigen längst nicht alle Inhalte in 4K-UHD.

Anders ist es aber bei den immer beliebteren Streaming-Diensten Netflix, Amazon Prime Video und YouTube. Diese erweitern Ihr 4K Angebot fast täglich, auch wenn diese nur in teureren Abos erhältlich sind. Und auch Apple Video und Amazon Video bieten nach und nach 4K-Inhalte an. Manchmal sogar kostenlos. Die Newcomer auf dem Streaming-Markt Apple TV+ und Disney Plus veröffentlichen natürliche fast alle neuen Inhalte in UHD-4K.

Auch HDR-Inhalte sind heutzutage hauptsächlich nur im Streaming-Sektor zu finden. Darüber hinaus bieten Ultra-HD-Blu-rays – mit einem entsprechenden Player vor – passende Inhalte für 4K-Fernseher an.

Auch Besitzer der PlayStation 4 Pro von Sony und der Xbox One X von Microsoft haben mit einem 4K-UHD-Fernseher große Vorteile. Beide Konsolen können speziell angepasste Spiele in 4K-Auflösung auf den Fernseher bringen und unterstützen bei vielen Spielen auch die HDR-Darstellung. Die Xbox-Modelle One S und One X bieten zudem ein Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk für entsprechende Filme. Sony kündigt ein entsprechendes Laufwerk erst für die kommende PlayStation 5 an.

Upscaling: Full-HD-Material auf 4K-Fernsehern
Um Material von geringerer Auflösung auf einem 4K-Fernseher darzustellen, muss das Gerät das sogenannte Upscaling durchführen. Dieser Prozess erhöht die Pixelanzahl eines Bildes mit niedrigerer Auflösung und passt sie an die höhere Auflösung an. Im einfachsten Fall müssen (durch die Vervierfachung der Auflösung) lediglich die Bildpunkte in der Horizontalen und Vertikalen verdoppelt werden, um viermal “größere” Pixel als im Original zu bilden.
In der Regel geht das UHD-Upscaling aber weit darüber hinaus: Moderne 4K-Bildprozessoren sorgen zusätzlich durch weitere Berechnungen dafür, dass Konturen und feine Linien, welche in der HD-Auflösung „ausgefranst“ waren, elektronisch erkannt und in 4K mit der höheren Auflösung geglättet werden. Bei hochwertigen 4K-Modellen sieht das FullHD Bild nach dem Upscaling-Prozess tatsächlich sichtbar besser aus.

Lohnt sich 4K?
Wenn Sie sich sowieso einen neuen Fernseher kaufen wollen, werden Sie an 4K kaum vorbeikommen, egal ob man es braucht oder nicht. Wenn man hauptsächlich normales Fernsehen schaut und nicht streamt, spielt oder UHD-Blu-rays schaut, kann sich überlegen, ob ein neuer Fernseher wirklich nötig ist. Aber unabhängig von der Auflösung hat sich in den letzten Jahren eine Menge an der Technik moderner Fernseher getan. Mit HDR und Bildprozessoren, die niedrig auflösende Bilder auf 4K Auflösung hochskalieren können werden Sie sicherlich eine Verbesserung der Bildqualität sehen.
Möchten Sie das Geld für teure UHD-Blu-rays sparen und lieber Ihre herkömmliche Blu-ray Sammlung hochstufen? Dann haben wir hier die perfekte Video Upscaling Lösung für Sie, mit der Sie die Videoqualität verbessern können! DVDFab Enlarger AI kann 1080p Inhalte mit nur wenigen Klicks in 4K hochskalieren und unterstützt HDR-Inhalte. Lesen Sie unbedingt weiter!

Teil 2: DVDFab Enlarger AI

DVDFab Enlarger AI kann alte Videos mit niedrigerer Qualität hochstufen und so zum Strahlen bringen. Mit der Super-Auflösungstechnologie kann DVDFab Enlarger AI die Videoqualität verbessern, indem es 480p auf 1080p oder 1080p auf echtes 4K hochgestuft. Noch dazu können Sie verpixelte Bilder um bis zu 300% schärfen. Die perfekte Lösung zum Videoqualität verbessern, um Ihre Blu-ray Sammlung auf dem neuen 4K-Fernseher anzusehen.

Dieses fantastische Tool arbeitet mit AI (künstlicher Intelligenz) zusammen und trainiert sich mit Millionen von Bildern selbst. Er studiert und analysiert die Daten und lernt somit immer weiter. So wird das Bild um unglaubliche 300% vergrößert, wodurch die Bilder klarer und detailreicher werden. DVDFab Enlarger AI kann so die gesamte Videoqualität verbessern, die originalen Farben wiederherstellen und die Sättigung, Helligkeit und den Kontrast ideal ausbalancieren.

Hinweis: Enlarger AI zum Videoqualität verbessern, ist eine erweiterte Videokonvertierungsfunktion in den DVDFab Produkten DVD Ripper, Blu-ray Ripper, Video Converter und DVD to Blu-ray Converter.
Wenn Sie eine DVD, Blu-ray oder ein Video, das Sie mit dem Smartphone oder einer Kamera aufgenommen haben, konvertieren wollen, aktivieren Sie einfach die Enlarger AI Option, um die Bilddetails jedes einzelnen Bildes während der Verarbeitung zu verbessern und Ihnen ein qualitativ hochwertiges 1080p oder 4K Video zu präsentieren.

Als eine extrem rechenintensive Aufgabe, benötigt die das Hochstufen eines Videos einen sehr leistungsstarken Computer. Aber keine Sorge! Während die hohe Ausgabequalität beibehalten wird, kann der Enlarger AI die neusten CUDA und cuDNN GPU Beschleunigungstechnologien von kompatiblen NVIDIA Grafikkarten nutzen, um den Konvertierungsprozess drastisch zu beschleunigen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie Sie die Videoqualität mit AI verbessern (unterstützt von DVDFab Enlarger AI):

Schritt 1: Downloaden installieren und starten Sie DVDFab Enlarger AI zum Videoqualität verbessern;

Schritt 2: Um zu lernen, wie Sie die Videoqualität verbessern können, sollten Sie den richtigen Modus auswählen. Aktuell gibt es drei Modi zum Verbessern der Videoqualität: Copy, Ripper oder Converter Modus;
Schritt 3: Je nachdem welchen Modus Sie wählen, können Sie DVD/Blu-ray/4K UHD Disc oder Videos in verschiedenen Formaten in diese Software importieren;

Schritt 4: Das Schneiden, Trimmen, Stutzen, Hinzufügen von Untertiteln oder Hinzufügen von Bilder Wasserzeichen, machen das Video in dieser AI Upscaling Video Software mit Super-Auflösung komplett anpassbar;

Schritt 5: Wählen Sie die Ziel-Disc oder das Videoformat aus und klicken auf „Start“, um mit dem Videoqualität verbessern zu beginnen.

Es kann etwas dauern, bis die Videoqualität von 480p auf 1080p etc. verbessert wurde, aber das Ergebnis wird Sie sicherlich zufriedenstellen. Dieser AI Video Enhancer spürt die fehlerhaften Bilder in jedem Rahmen auf und macht Sie mit eigenen einzigartigen Algorithmen perfekt.

Fazit

In diesem Artikel haben Sie einige Infos zu 4K-Fernseher erhalten. Sie wissen nun, wann und wie sich 4K wirklich lohnt und wann nicht. Wir hoffen, dass Ihnen die Kaufentscheidung nun etwas leichter fällt und sie das Gefühl haben, sich gut genug mit dem Thema auszukennen.
Wenn Sie sich für einen 4-K Fernseher entscheiden, aber keine passenden 4K-Inhalte haben, nutzen Sie DVDFab Enlarger AI zum Videoqualität verbessern, um Ihre Videos hochzustufen und in 4K zu genießen. Es die aktuell weltweit beste AI-Lösung zum Videoqualität verbessern und daher unsere absolute Empfehlung. Das Tool ist professionell und vielseitig, mit unzähligen Funktionen und Optionen, aber trotzdem intuitiv genug, um von Anfängern genutzt werden zu können. Außerdem haben alle DVDFab Produkte eine 30-tägige kostenlose Testphase. Also zögern Sie nicht und testen es jetzt!