Mit der schnellen Entwicklung der Technologie werden kontinuierlich verschiedene neue Produkte entwickelt, sodass das Leben immer bequemer und vielfältiger wird. Wenn man auf Schwierigkeiten stößt, muss man Fachleute nicht mehr um Hilfe bitten, sondern kann das Problem häufig selbst lösen. Das Erstellen und Bearbeiten eines Videos klang früher zum Beispiel sehr schwierig, aber heutzutage kann man einfach und schnell sein eigenes Video bearbeiten, selbst wenn man ein Anfänger auf diesem Gebiet ist. Heutzutage gibt es viele Videobearbeitungssoftwares auf dem Markt, die die Bedürfnisse der Menschen erfüllen können, aber gleichzeitig wissen die Menschen aufgrund zu vieler Auswahlmöglichkeiten manchmal nicht, welches Produkt das Beste ist. Deswegen stelle ich Ihnen die 5 besten Videobearbeitungssoftwares vor, die Sie nach Ihrem Bedarf auswählen können.


Teil 1: Eine Einführung in fünf Videobearbeitungssoftwares im Jahr 2021

1.    DaVinci Resolve
 


Das erste Produkt, das ich Ihnen heute vorstelle, ist DaVinci Resolve. Dies ist eine sehr professionelle Videobearbeitungssoftware mit vielen Funktionen, mit der fast alle Ihre Anforderungen erfüllt werden können. Der bekannteste Teil dieser Software ist die Farbkorrekturfunktion. Dies ist der Hauptgrund, warum es sich von vielen anderen Videobearbeitungsprogrammen absetzen kann. Benutzer erhalten leistungsstarke Farbkorrekturwerkzeuge, Kurven, Tracking, Stabilisierung und weitere Funktionen. Darüber hinaus enthält es weitere sehr leistungsstarke Bearbeitungsfunktionen und unterstützt die Formate H.264 und RAW, die extrem hohe Prozessoranforderungen erfordern. Das Überraschendste ist, dass auch unterstützt wird, dass viele Benutzer gleichzeitig dasselbe Video bearbeiten können, wodurch die Effizienz der Benutzer effektiv verbessert wird. Kurz gesagt, eignet sich diese Software sehr gut für Profis und professionelle Teams, die höhere Anforderungen an die Videobearbeitung haben. Gleichzeitig hat diese Software aber auch ihre Mängel. Erstens können viele Anfänger nicht sofort nachvollziehen, wie man es benutzt, da es zu viele Funktionen gibt und viele Operationen zu professionell sind. Außerdem ist dieses Produkt in eine kostenlose Version und eine Kaufversion unterteilt. Einige erweiterte Funktionen können in der kostenlosen Version nicht verwendet werden. Man muss dafür eine Kaufversion kaufen. Nutzer können nach ihren Bedürfnissen entscheiden, ob sie es wählen sollen.

2.    VSDC Free Video Editor
 


Die zweite empfohlene Videobearbeitungssoftware ist VSDC Free Video Editor. Im Vergleich zum ersten Produkt ist diese Software für Anfänger sehr freundlich und auch sehr gut. Die gesamte Bedienoberfläche ist sehr einfach und intuitiv, und Personen, die keine relevanten Kenntnisse beim Video Bearbeiten haben, können einfach und schnell lernen, wie sie diese Software verwenden. Obwohl es für Anfänger geeignet ist, verfügt es auch über professionelle Videobearbeitungsfunktionen und das Programm unterstützt die Ausgabe auf verschiedenen Geräten wie PSP, iPhone, Android usw. VSDC Free Video Editor hat auch die sehr einzigartige Funktion, Bildschirmvideos aufzunehmen. Die Benutzer können damit aufzeichnen, was auf dem Bildschirm passiert, um entsprechende Tutorials usw. zu erstellen. Natürlich gibt es noch einen weiteren wichtigen Grund, warum diese Software bei den Nutzern so beliebt ist, und zwar dass sie völlig kostenlos ist. Daher muss man sich keine Sorgen machen, dass man während des Gebrauchs zum Kauf gezwungen wird. Aber kostenlose Software hat auch einige Probleme. Beispielsweise erhalten Benutzer keinen kostenlosen technischen Support und keine kostenlose Hilfe. Wenn man solche Hilfe erhalten möchte, muss man die entsprechenden Gebühren zahlen oder auf eine kostenpflichtige Version aktualisieren. Darüber hinaus wird mit dieser kostenlosen Version der Software zusätzliche Werbung hinzugefügt, wenn Benutzer sie installieren. Wenn Sie den technischen Support erhalten möchten und Werbung hassen, sollten Sie diese Software sorgfältig überdenken.

3.    Adobe Premiere Elements
 

Das dritte vorgestellte Produkt ist Adobe Premiere Elements. Dieses Produkt gehört zu Adobe. Adobe ist ein Unternehmen für Multimedia-Produktionssoftware in den USA. Man muss sich um die Qualität und Technologie dieser Software also nicht sorgen. Das Produkt selbst wird vom technischen Team kontinuierlich aktualisiert und verbessert. Mit der Entwicklung der Technologie beginnt diese Videobearbeitungssoftware auch mit der Zeit, das 4K Video Bearbeiten und die 3D-Bearbeitungen zu unterstützen. Adobe Premiere Elements ist auch eine Software, die eher für Anfänger geeignet ist und zur Heimvideobearbeitungssoftware gehört. Die Software verfügt über eine intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche und die allgemeinen Bedienungsschwierigkeiten sind gering. Anfänger können schnell und einfach lernen, wie man es benutzt. Außerdem hat die Software eine automatische Bildkorrekturfunktion, eine Vielzahl von Vorlagen und andere Funktionen, die das Bearbeiten von Videos erheblich vereinfachen. Aufgrund der großen Beliebtheit dieses Produkts gibt es im Internet viele Tutorials zu diesem Produkt, sodass sich Benutzer keine Gedanken über die Nutzung machen müssen. Aber jedes Produkt hat mehr oder weniger Mängel, und so ist es auch bei diesem Produkt. Einige Benutzer berichten, dass bei Verwendung von Elements das Video manchmal einfriert und das Produkt HEVC nicht unterstützt. Und weil das Produkt besser für Anfänger geeignet ist, sind viele professionelle Bearbeitungsfunktionen nicht enthalten. Benutzer, die die oben genannten Punkte nicht akzeptieren können, müssen sorgfältig überlegen, ob sie diese Software verwenden wollen.

4.    Shotcut
 


Die vierte Videobearbeitungssoftware ist Shotcut. Dieses Produkt wurde ursprünglich für Linux-Systeme entwickelt, sodass Benutzer, die keine Linux-Systeme verwenden, es ggf. etwas ungewohnt finden. Die Software unterstützt jetzt aber auch Windows- und Mac-Systeme, sodass Benutzer dieser beiden Systeme das Produkt problemlos nutzen können. Im Allgemeinen ist dieses Produkt eher für Profis geeignet und es bietet leistungsstarke Videobearbeitungsfunktionen. Anfänger haben jedoch kein Problem, wenn sie diese Software verwenden möchten, da das Unternehmen eine große Anzahl an Lernvideos bereitstellt, sodass Benutzer schnell lernen können, sie zu verwenden. Das charakteristischste Merkmal von Shotcut ist die Unterstützung der 4k-Auflösung und die direkte Bearbeitung von Videos auf der Timeline. Benutzer können das Video direkt bearbeiten, ohne das Video zu importieren. Benutzer können beim Video Bearbeiten erheblich Zeit sparen und gleichzeitig die hohe Qualität des Videos beibehalten. Darüber hinaus ist dies ein kostenloses Produkt, sodass sich Benutzer keine Gedanken über die Kosten machen müssen. Kurz gesagt, dieses Produkt eignet sich sehr gut für Benutzer, die an Linux gewöhnt sind und über eine bestimmte Videobearbeitungsgrundlage verfügen. Benutzer können entsprechend ihrer eigenen Situation und ihren Bedürfnissen entscheiden, ob sie dieses Produkt auswählen.

5.    VideoCruise

 


Die letzte für Sie empfohlene Videobearbeitungssoftware ist VideoCruise. Dieses Produkt gehört zur Produktreihe von DVDFab. DVDFab verfügt über 20 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und wurde von Nutzern akzeptiert und ist heute sehr beliebt. Die Updates und der technische Support in diesem Produkt sind regelmäßig und pünktlich. Außerdem ist dies eine Software, die nicht nur für Anfänger geeignet ist, sondern auch professionelle Videobearbeitungsfunktionen bietet. Die gesamte Oberfläche ist sehr intuitiv. Benutzer können die gewünschten Funktionen anhand der Symbole und Textansagen schnell finden, sodass sie problemlos Video bearbeiten, ausschneiden, teilen, zusammenführen und andere Funktionen ausführen können. Die Software unterstützt eine Vielzahl von Ein- und Ausgabegeräten. Zu den Eingabegeräten gehören PC-Festplatten, DV-Kameras, Mobiltelefone, Netzwerke usw. Zu den Ausgabegeräten gehören iPhone, iPad, HTC, Samsung Galaxy usw. Sie können das Video sogar auf DVD brennen oder direkt auf Webseiten sozialer Netzwerke wie YouTube hochladen. VideoCruise kann auch die von Profis geforderten Videobearbeitungsfunktionen erfüllen und ihnen dabei helfen, ein hervorragendes Video zu erstellen. Dank der Unterstützung eines starken technischen Teams wird das Produkt basierend auf dem Feedback der Benutzer regelmäßig aktualisiert und verbessert. Es ist also ein Produkt, das ständig besser wird. Als nächstes nehme ich VideoCruise als Beispiel, um Ihnen kurz das Bearbeiten von Videos vorzustellen.

Teil 2: Wie Sie mit dem VideoCruise Videos bearbeiten

Bevor Sie mit der Anleitung beginnen, müssen Sie die erforderliche Software, nämlich den VideoCruise, herunterladen.


                                                                   i  Kostenlos Downloaden 


Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. Danach können Sie mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung fortfahren.

Schritt 1: Wählen Sie einen Modus aus
Starten Sie VideoCruise, dann können Sie zwischen den Modi 4: 3, 9: 16 und 16: 9 wählen. Sie können sie je nach Video Voraussetzung auswählen.

Schritt 2: Laden Sie die Videos
Klicken Sie oben links auf „Importieren“, um die Videodatei zu importieren, die Sie bearbeiten möchten.

Schritt 3: Bearbeiten Sie die Videos
Dann können Sie Ihr Video bearbeiten. Auf der linken Seite des Videos stehen sieben Optionen zum Bearbeiten zur Verfügung. Dies sind die Funktionen „Projekt“, „Audio“, „Text“, „Filter“, „Overlays“, „Übergänge“ und „Animationen“. Sie können Ihren bearbeiteten Videoeffekt auch im Vorschaufenster auf der rechten Seite anzeigen. Mit dem kleinen Werkzeug in der Mitte können Sie einige grundlegende Bearbeitungen ausführen. In der unteren Zeitleiste können Sie die verschiedenen Spuren des Mediums bearbeiten, z. B. Videospuren, Audiospuren und Textspuren.

Schritt 4: Wählen Sie die Ausgabemethode aus
Sie haben insgesamt vier Ausgabemethoden zur Auswahl. Zunächst können Sie es als Projektdatei speichern, damit Sie es beim nächsten Mal zur weiteren Bearbeitung öffnen können. Zweitens können Sie es als Videodatei speichern. Fünf Videoformate werden unterstützt: MP4, AVI, WMV, MKV und MOV. Außerdem können Sie es als Audioformat speichern, das die Formate MP3 und AAC unterstützt. Schließlich können Sie es hochladen und direkt auf der Videoplattform veröffentlichen.

Teil 3: Fazit


In diesem Artikel wurden insgesamt 5 der beliebtesten und besten Videobearbeitungssoftwares im Jahr 2021 vorgestellt. Ich hoffe, dass Sie nach dem Lesen dieses Artikels die richtige Software auswählen und schnell ein Video bearbeiten können. Die Videobearbeitung ist keine schwierige Aufgabe mehr. Wenn Sie mehr über Videokonverter erfahren möchten, gehen Sie auf Die 8 besten Online Video Converter 2021.