Egal wer Sie sind, was Sie tun und wo Sie sind, Videos, Audios und Bilder sind die drei Dinge, mit denen wir viel zu tun haben. Mit der Verbreitung von sozialen Medien, haben wir Zugang zu zahlreichen Kanälen und können sehen, was zu Hause oder in fernen Ländern passiert. Außerdem können wir unseren Lieblingsstars und -künstlern folgen. Möchten Sie manchmal Videos konvertieren und bearbeiten und anpassen? Bestimmt ist das ab und zu der Fall.


Um Ihre Bedürfnisse beim Konvertieren und Bearbeiten von Videos, Audios und Bildern zu erfüllen, fungiert das DVDFab Toolkit als Ihr bester Freund, der Ihnen bei allen Problemen hilft. Fragen Sie ihn in Zukunft um Hilfe, wenn es um die Videokonvertierung oder das Trimmen von Audio oder das Herstellen von GIF etc. geht. Ich verspreche Ihnen, dass dieses kreative Tool Ihnen einen zufriedenstellenden Service bietet und Ihre Erwartungen vollends erfüllt. Hier zeigen wir Ihnen nun, wie das DVDFab Toolkit funktioniert.
 

Schritt 1: Downloaden und installieren DVDFab Toolkit


Das DVDFab Toolkit ist ein leistungsstarkes Tool mit vielseitigen schlauen Komponenten, die Nutzern dabei helfen Ihre Probleme mit Videos, Audios und Bildern zu lösen. Sie können diese kostenlose Software mit nur drei Klicken herunterladen und installieren. Das kann man nur selten von einer Software behaupten.
Starten Sie das DVDFab Toolkit und Sie werden eine klare und aufgeräumte Oberflche sehen, in der die Video Tools, Audio Tools und Bilder Tools aufgelistet sind.  

 


Schritt 2: Wie Sie das DVDFab Toolkit benutzen

1. Video Tools


Es kommt oft vor, dass man heruntergeladene Videos nicht auf dem PC oder mobilen Geräten abspielen kann und angezeigt wird, dass das Format nicht unterstützt wird. Dann sollten Sie das Video in ein Format zu konvertieren, dass von Ihrem PC oder Ihrem mobilen Gerät unterstützt wird. Wenn Sie oft dieses Problem haben, kommt hier die Lösung. Der Video Converter im DVDFab Toolkit ist die perfekte Lösung.
 
(1) Converter
Klicken Sie auf „Converter“ unter „Video Tools“ und Sie gelangen zur unten angezeigten Oberfläche, wo das „+“ im Zentrum ist. Hier laden Sie die Datei. Unten finden Sie die Option, um das Ausgabeverzeichnis der konvertierten Datei auszuwählen.


Nachdem Sie das Video in diesen Video Converter geladen haben, gibt es zahlreiche Optionen zum Konvertieren und Bearbeiten des Videos. Vorher können Sie das Video links anklicken, um es vorab anzuschauen und sicherzustellen, dass alles Ihren Ansprüchen entspricht. Im rechten Teil können Sie auf „Ausgabe“ gehen und das Format des Ausgabevideos, zum Beispiel MP4 und MKV, einstellen. Klicken Sie auf die Option „Codec“ und „H264, h265 or MPEG4“ stehen zur Vefügung. Klicken Sie auf  „Auflösung“ und wählen „1280×720 to 3840×2160, 1920×1080, 960×640, 720×480, 640×480, 480×320 oder 320×240“ aus. Klicken Sie auf „Enkodierungsmethode“ und wählen „Fast Encoding (1-Pass), CRF, High Quality Encoding (2-Pass)“ aus. Klicken Sie auf „Bildverhältnis“, und finden die Optionen „29.97, 15, 23.976, 24, 25, 30, 50, 59.94 und 60“. Verfügbare Videoqualitäten sind „54MB (Schnell) bis 107MB (Standard), 161 MB (High Quality)“ und „Angepasst”. Sie können „8 bit, 10 bit und 12 bit“ auswählen. Die bits/Pixel können auf bis zu 5.0 eingestellt werden.


Wenn Sie sich für die passenden Optionen oben entschieden haben. Wird das DVDFab Toolkit Ihr Video blitzschnell konvertieren. Sekunden später können Sie abspielen, indem Sie dem Ausgabeverzeichnis folgen.


(2) Trimmen
Wenn Sie ein sehr langes Video haben, aber nur einen Teil davon haben wollen, ist es Zeit das das Video zu trimmen. Mit der Hilfe des DVDFab Toolkit müssen Sie diesem Videokonverter mitteilen, wie lange Sie möchten, und ihn dann fertigstellen.


When there is a long video but only part of it attracts you or is of great help, it is time to trim the interesting or useful episode for special purposes. With the help of DVDFab Toolkit, what you need is to tell this video converter how long you want, and then let it complete it.


Klicken Sie unter „Video Tools“ auf „Trimmen“ und laden Ihr Video. Schauen Sie Ihr Video vorab an, indem Sie es anklicken und die „Startzeit“ und „Endzeit“ festlegen, um ungewollte Teile herauszuschneiden. Dann klicken Sie auf Start und spielen das getrimmte Video ab, wenn es fertig ist.
 
(3) Beschleunigen/Verlangsamen
Um einen bestimmten Effekt zu erhalten oder bestimmte Bedürfnisse zu erfüllen, ist es nötig das Video zu beschleunigen oder verlangsamen. Wenn Sie eine PPT kreieren und zum Beispiel ein komplettes Jahr verarbeiten wollen, kann das Beschleunigen des Videos viel Zeit sparen, ohne dass man etwas verpasst. Oder wenn Sie wie die Polizei alles Details in einem Video genau ansehen und beobachten wollen, sollten Sie das Video verlangsamen, um alle Informationen zu erhalten.


Klicken Sie auf „Beschleunigen/Verlangsamen“, um die Wiedergabe zu verbessern oder verlangsamen. Hier können Sie auf „Geschwindigkeit anpassen“ gehen und den Wert zwischen 0,5 und 16 festlegen. 


(4) Spiegeln/Drehen
Diese Funktion wird hauptsächliche genutzt, um Aufnahmen, die im falschen Winkel aufgenommen wurden, zu korrigieren. Video, die im falschen Video aufgenommen wurden, kann man überall, vor allem auf sozialen Medien, finden. Auch Fotos werden oft im falschen Winkel aufgenommen. Als Ergebnis sind nicht nur die Bilder verdreht, sondern auch die Worte. Das DVDFab Toolkit kann Ihnen dabei helfen, das richtige Format wiederherzustellen. 


Klicken Sie auf „Spiegeln/Drehen“ unter „Video Tools“. Wählen Sie „horizontal“ oder „vertikal“ aus, um das Video so zu drehen, bis es Ihren Wünschen entspricht.  Unten finden Sie ein Beispiel, dass die Effekte beim horizontalen und vertikalen Spiegeln zeigen. Von oben nach unten zeigt das erste Bild die Quelle, Bild zwei kommt nach dem horizontalen Spiegeln. Bild drei ist nach dem vertikalen Spiegeln der Quelle.


(5) Drehen
 Der größte Unterschied zwischen der Funktion „Spiegeln/Drehen“ und „Drehen“ ist das Format in dem gedreht wird. „Spiegeln/Drehen“ hat eine Stereodrehung, mit der Sie das Gefühl haben, sie würden das Bild an den Seiten drehen, während „Drehen“ das Bild von der Mitte her dreht, also im oder gegen den Uhrzeigersinn.
Klicken Sie unter „Video Tools“ auf „Drehen“ und drehen das Video im 90 Grad Winkel im oder gegen den Uhrzeigersinn. 
 
(6) Schneiden
Wenn das Video zu groß oder zu breit ist, um auf den Screen zu passen, können Sie das Video in eine passende Grö0e schneiden, indem Sie die „Schneiden“ Funktion im DVDFab Toolkit nutzen. 
Klicken Sie auf „Schneiden“, unter „Video Tools“ und laden Ihr Video. Dann passen Sie das Seitenverhältnis an. Sie haben die Optionen 4:3, 16:9, 2.35:1 und 2.39:1, oder Sie können den Wert direkt selbst unter den Optionen „Links“, Rechts“, „Oben“, „Unten“ einfügen.


(7) Schärfen/Entschärfen
Es gibt zahlreiche Optionen, um die Bilder klarer zu machen, zum Beispiel mit der Option „Schärfen“. Im Gegensatz kann man ein Bild auch absichtlich verschwimmen lassen. Dann nutzen Sie „Entschärfen“. Egal was Sie machen wollen, das DVDFab Toolkit ist für Sie da. 


Klicken Sie auf „Schärfen/Entschärfen“ unter „Video Tools“ und laden Ihr Video. Dann passen Sie Videoqualität mit den Optionen „Luma Matrix Horizontal Dimension“, „Luma Matrix Vertical Dimension“, „Luma Intensität“, „Geschwindigkeit Matrix Horizontal Dimension“, „Speed Matrix Vertical Dimension“ und „Chroma Intensität“ an.


Hinweis: Die Summe der Werte Luma Matrix Horizontal und Vertical darf 26 nicht überschreiten. Die Summe von Geschwindigkeit Matrix Horizontal und Vertical darf 26 nicht überschreiten Der Wert von Luma/Geschwindigkeit Matrix Horizontal/Vertical Dimension muss eine ungerade Zahl sein.


2. Audio Tools


Jetzt kommen wir zu den Funktionen der Audio Tools, wie „Converter“, „Trimmen“ und „Lautstärke anpassen“. Alle sind wichtige Tools, wenn es um Audio geht. Hier zeigen wir Ihnen die Funktionen vom DVDFab Toolkit.
 
(1) Converter
Ähnlich wie bei den „Video Tools“, haben die „Audio Tools“ auch die Funktion „Converter“. Im Vergleich zum Video Converter, der Videos in Formate für PC oder Smartphone konvertieren soll, soll der Audio Converter es in ein Audioformat konvertieren, das auf Ihren Geräten abgespielt werden kann.


Klicken Sie unter „Audio Tools“ auf „Converter“ und laden Ihr Audio. Dann legen Sie als Ausgabeformat „AAC“, „FLAC“, „M4A“ oder ein anderes fest. Die verfügbaren Kanäle sind „Mono“, „Stereo“, „Dolby Surround/ProLogic“, „Dolby ProLogic II“. Sie können die verschiedenen Kanäle mit Ihrem Audio anpassen, um das perfekte Ergebnis zu erhalten. Die Bitzahl kann von 512 kbps bis 448 kbps, 384 kbps, 320 kbps, 256 kbps, 192 kbps, 160 kbps, 128 kbps, 112 kbps und 96 kbps liegen. Die Sampelrate kann 48.0 KHz, 48.0 KHz, 32.0 KHz, 22.1 KHz und 16.0 KHz sein.


(2) Trimmen
Wann muss man sein Audio trimmen? Zum Beispiel wenn Sie einen Song mögen und den Refrain als Klingelton nutzen wollen. Das ist einer der Fälle, bei dem man das Audio trimmen will. Das DVDFab Toolkit hilft dabei.
Klicken Sie auf „Trimmen“ unter „Audio Tools“ und laden Sie Ihr Audio. Dann können Sie Ihr Audio trimmen, indem Sie die „Startzeit“ und „Endzeit“ festlegen. Dann klicken Sie auf „Start“ und folgen danach dem Ordner, um das getrimmte Audio zu finden. 
 
(3) Lautstärke anpassen

Wenn Sie ein Video einer Rede ansehen, ist es normal, dass man die natürlich, laute Lautstärke benötigt. Statt nur die Lautstärke von einer Skala, die die Quelle unterstützt auszuwählen, kann das DVDFab Toolkit den Ton Ihren Ansprüchen nach verstärken.


Klicken Sie auf „Lautstärke Anpassen“ und laden Ihr Audio. Es gibt einen Lautsprecher unter dem Video Cover. Klicken Sie darauf, um die Laustärke Ihrer Audioquelle zu verstärken. Unter dem Lausprecher finden sie auch die Option „Laustärke“, mit der Sie die Laustärke um das bis zu 500-fache erhöhen können.


3. Bilder Tools


Dies ist die letzte Gruppe an Funktionen vom DVDFab Toolkit, inklusive „Video zu GIF“ und „Video zu Bild“, zwei wichtige Bilder Tools. Wenn man bedenkt, dass wir alle auf der Welt an irgendeinem sozialen Medium teilnehmen, wir können wir YouTube oder Facebook Nachrichten ohne Videos oder Bild Unterstützung streamen? Wie kann man Besucher anziehen und Freude in den globalen Freundeskreis bringen? Mit der Hilfe des DVDFab Toolkit können Sie Videos zu GIF oder Bild konvertieren und in kürzester Zeit sehr viel Aufmerksamkeit erlangen.
 
(1) Video zu GIF
Klicken Sie auf „Video zu GIF“ und laden Ihr Video. Dann legen Sie die Startzeit und Endzeit fest und die GIF Schleife als 1,2,5,10.20 Mal oder unbegrenzt. Sie können die Videowiedergabegeschwindigkeit und die Größe festlegen und die Rahmenrate anpassen. Dann wird das GIF präsentiert, das auch als Emoji genutzt werden kann. Es ist effizienteste Weise kreative Videos zu kreieren.
 

(2) Video zu Bild
Klicken Sie unter „Bilder Tools“ auf „Video zu Bild“ und laden Ihre Quelle. Dann legen Sie die Startzeit und Endzeit fest. Wählen Sie ein Snapshot basierend auf Sekunden oder auf Rahmen aus und bearbeiten Ihr Video. Bevor Sie auf „Start“ klicken, legen Sie unten den Speicherort für das Bild aus. 


Aktualisierte Optionen auf dem Weg


In der Zukunft wird das DVDFab Toolkit vielseitiger und intelligenter werden. Nutzer werden die Möglichkeit haben Untertitel in Ihre Videos einzufügen, sodass Sie sie besser verstehen können. Noch dazu kann dieser Video Experte wackelige Bilder in Videoaufnahme mit GoPro und anderen Kameras, Smartphones, Tablet und mehr stabilisieren. Sie können bald viele weitere DVDFab Toolkit Funktionen genießen.


Fazit


Was denken Sie von diesem perfekten DVDFab Toolkit mit all seinen professionellen Tools für Videos, Audios und Bilder? Fragen Sie diesen vielseitigen Converter nach Hilfe. Möchten Sie ein Video schneiden oder ein Audio trimmen? Lassen Sie das DVDFab Toolkit alle Aufgaben lösen. Möchten Sie die Wiedergabegeschwindigkeit anpassen oder Ihre Bilder klarere machen? Das DVDFab Toolkeit erledigt all dies mit nur wenigen Klicken. Geben Sie dem DVDFab Toolkit die Aufgabe. Noch dazu ist er ein GIF zu Bild Experte, und kann Ihre sozialen Medien lebendiger und attraktiver machen. Das DVDFab Toolkit kann fast alles. Je mehr Sie es nutzen, um zu konvertieren und Videos, Audios und Bilder zu bearbeiten, desto mehr werden Sie die Funktionen lieben lernen. Für mehr Infos, wie Sie Videos flüssig abspielen, gehen Sie bitte auf Fantastischer BD Media Player 6.