Egal ob wunderschöne Landschaften, riesige Gebirge oder das ewige Eis der Arktis, wenn die Auflösung des Fernsehers nicht gut ist, kann man auch die schönsten Bilder einer Dokumentation nicht genießen. Wir stellen Ihnen heute hier die bekanntesten und häufigsten Auflösungen vor und zeigen Ihnen, was man beachten sollte, wie man die richtige Wahl trifft und welche Unterschiede es gibt. Außerdem stellen wir Ihnen eine Software vor, mit der Sie alte, in die Jahre gekommene Videos hochstufen können, indem Sie die Videoauflösung verbessern: DVDFab Enlarger AI. Mit diesem Enhancer Tool bringen Sie alte Aufnahmen wieder zum Strahlen. Lesen Sie einfach weiter.

 

Inhaltsverzeichnis
  • •    Standard-TV-Auflösung: SD
    •    High Definition: HD-Ready
    •    Vollständig hochauflösend: Full-HD
    •    Ultra hochauflösend: Ultra-HD, UHD oder 4K
    •    Kino-Auflösung: Cine 4K
    •    Die Zukuft: 8K

 

Teil 1: Die verschiedenen Videoauflösungen erklärt

 

Standard-TV-Auflösung: SD
SD hat eine Auflösung von 720 x 576 Pixeln.
Den Beginn des digitalen Fernsehens brachte SD. Der Analogempfang wurde abgelöst und Fernseher brauchten nun einen externen Empfänger für die digitalen Informationen. Die damaligen neuen Flachbildfernseher enthielten alle bereits einen digitalen Empfänger.
Auch wenn es schon weitaus höhere Auflösungen gibt, wird die SD-Technik immer noch angeboten. iTunes Filme kann man zum Beispiel immer noch als HD oder SD ausleihen und auch Streaming-Dienste wie Netflix und Amazon Video bieten SD-Inhalte immer noch an. Dieses sollte man aber nur dann wählen, wenn man den Film in einem kleinen Format schauen möchtest, etwa auf dem Smartphone oder dem Tablet. Hier fällt die kleinere Auflösung nicht so sehr ins Gewicht, weil die Bildschirmgröße auch entsprechend kleiner ist. Bei Fernsehern entspricht die SD-Videoauflösung heute nicht mehr den Ansprüchen der Kunden.
Wird verwendet bei:
•    Älteren Fernsehern
•    DVDs
•    Filmen bei iTunes etc. in geringerer Qualität, die bspw. auf dem Smartphone/Tablet angesehen werden

 

High Definition: HD-Ready

HD-Ready bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln.
Sie erinnern sich vielleicht noch daran, wie eine Zeit lang auf allen Fernsehern „HD-Ready“ klebte. Dies war ein Zwischenformat, dass zwar noch nicht HD entsprach, aber eine wesentlich bessere Videoauflösung als SD bot.
Auf vielen Fernsehern klebte eine Zeit lang der Aufkleber “HD-Ready”. Damit ist ein Zwischenformat gemeint. Diese Auflösung ist noch kein HD, zum SD-Vorgänger gibt es aber einen deutlichen Qualitätssprung. Manchmal wird HD-Ready auch als Half-HD bezeichnet.
HD-Ready ist heute immer noch weit verbreitet. ARD, ZDF und Arte senden Ihre HD-Programme in einer HD-Videoauflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Bei kleineren Fernsehern mit bis zu 40 Zoll, ist der Unterschied zu Full-HD nicht so gravierend.
Wird verwendet bei:
•    Sendern wie ARD, Arte und ZDF
•    Fernsehern bis 40 Zoll
•    Ein gutes Bild ab 2 Metern Sitzabstand

 

Vollständig hochauflösend: Full-HD

Full-HD wird mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln erreicht.
Full-HD ist die echte HD-Auflösung und wird bei Fernsehern als Hochauflösung bezeichnet. Full HD Fernseher haben eine Videoauflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Es lassen sich nun deutlich mehr Bildpunkte erkennen und das Bild wird schärfer, klarer und detailreicher.
Die meisten Streaming-Dienste und Privatsender senden in dieser Qualität. Wie zuvor erwähnt, nutzen nur ARD, ZDF und Arte weiterhin in der niedrigeren HD-ready Aulösung.
Bei Fernsehern ab 40 Zoll bietet Full-HD ein weitaus besseres Bild.
Wird verwendet bei:
•    Den meisten privaten Fernsehsendern
•    iTunes HD, Netflix und den meisten anderen Streaming-Diensten
•    Blu-rays
•    Fernsehern ab 40 Zoll
•    Ein gutes Bild bei weniger als 2 Metern Sitzabstand. Bei mehr als 2 Metern wird das Bild sehr scharf und hochqualitativ.

 

Ultra hochauflösend: Ultra-HD, UHD oder 4K
Von Ultra-HD wird bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln gesprochen.
Ultra-HD bzw. UHD hat die vierfache Auflösung von HD. Es werden also viermal so viele Bildpunkte auf dem Fernseher angezeigt. Oft wird Ultra-HD deshalb auch als 4K bezeichnet, doch das ist nicht ganz richtig, denn dann müssten statt 3840 Pixel mindestens 4.000 vorhanden sein. Wenn man ganz genau nimmt, darf man daher erst bei einer Videoauflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln von 4K sprechen.
Diese enorme Videoauflösung lohnt sich vor allem, wenn der Fernseher sehr groß ist oder der Sitzabstand sehr klein. Man erhält aber eigentlich in jeder Situation das bestmögliche Fernseherlebnis.
Heutzutage gibt es leider noch nicht allzu viele UHD- und 4K-Inhalte. Netflix, YouTube und Co. bieten zwar schon einige 4K-Inhalte, diese kosten aber meist extra oder sind sehr schwer zu finden. Doch immer mehr Produkte für 4K-Fernseher kommen auf den Markt. So zum Beispiel die PlayStation 4 Pro und immer häufiger auch UHD-Blu-ray Discs mit den neusten Blockbustern der Kinos.
Wird verwendet bei:
•    Großen Fernsehern ab 55 Zoll
•    Geringer Sitzabstand von unter 2 Metern
•    Netflix und Amazon Prime
•    Selbstgedrehte Videos auf 4K-Kameras
•    PlayStation 4 Pro

 

Kino-Auflösung: Cine 4K
Eine Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln wird von Cine 4K erreicht.
4K bietet wie oben erwähnt eine minimal höhere Auflösung als UHD, nämlich 4.096 Bildpunkte, statt 3.840. Verwendet wird diese Technik derzeit hauptsächlich im Kino. Daher wird sie auc “Cine 4K” genannt Auch beim Film wird diese Videoauflösung genutzt, trotzdem bieten die meisten Fernseher „nur“ eine UHD-Auflösung an.
Wird verwendet bei:
•    Kinofilmen

 

Die Zukunft: 8K
Die vierfache 4K-Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln erreicht 8K. Das sind mehr als 33 Millionen Bildpunkte.
8K könnte das Fernsehen der Zukunft sein. Die ersten 8K-Fernseher von Samsung und LG sind schon heute auf dem Markt zu finden. Doch es gibt ein Problem: Der Mangel an 8K-Inhalten. Die Hersteller vermarkten zwar Ihre Upscaling-Technologien um eine bessere Videoauflösung zu erhalten, aber echte 8K-Inhalte sind dies nicht.
In der Zukunft könnte sich das natürlich ändern und mehr Material in 8K erscheinen. Sowohl Film-Teams als auch Streaming-Anbieter und Fernsehsender könnten dann auf diese Bildauflösung setzen. Wer jetzt schon überlegt, sich einen 8K-Fernseher zuzulegen, sollte beim Kauf auf die Größe achten. Denn bei einem 55-Zoll-Gerät lohnt sich die hohe Bildauflösung nicht wirklich. 4K tut es in diesem Fall auch. Ein 8K-Fernseher sollte dagegen schon mindestens eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll mitbringen.
Wird verwendet bei:
•    Großen Fernseher ab 55 Zoll
•    Kinofilmen
•    In der Zukunft wohl auch verstärkt bei TV- und Streaming-Angeboten

Nun kennen Sie die häufigsten Videoauflösungen auf dem Markt und wissen, wo die Unterschiede liegen, wo sie zu finden sind und welche Voraussetzungen sie haben. Wir hoffen, dass Sie jetzt das Gefühl haben, sich ein wenig besser mit dem Thema Videoauflösung auszukennen. Wenn Sie zu Hause noch viele SD-Inhalte haben, zum Beispiel eine große DVD-Sammlung, zeigen wir Ihnen nun die weltbeste Lösung zum Videoqualität verbessern und Videoauflösung hochstufen. Mit DVDFab Enlarger AI können Sie Ihre SD Inhalte auf HD und HD-Inhalte sogar auf 4K hochstufen. Lesen Sie unbedingt weiter!

 

Teil 2: Videoauflösung erhöhen mit DVDFab Enlarger AI

DVDFab Enlarger AI, der welterste, komplette, AI-betriebene Video Enhancer zum Hochstufen der Videoauflösung, kann 480p (SD) auf 1080p (HD) und 1080p (HD) sogar auf 4K-Qualität hochstufen.
Beginnen wir mit den wichtigsten Features:
• Videoauflösung von 480p auf 1080p und von 1080p auf 4K-Qualität hochstufen
• Video vergrößern und verpixelte Bilder schärfen für kristallklare Videobilder
• Details in Videobildern verbessern und die originalen Farben wiederherstellen
• Arbeitet mit dem DVD Ripper, Blu-ray Ripper, DVD to Blu-ray Converter und Video Converter zusammen, um die Videoqualität zu erhöhen
• Gibt Premium Qualität und Ultra Qualität aus
• Nutzt neurale Netzwerke und Hardware Beschleunigungstechnologien
• Erhältlich auf Windows, mit einer 30-tägigen, kostenlosen Testphase
• Intuitive Oberfläche und einfache Nutzung

Neben der verbesserten Videoauflösung können Sie so außerdem verpixelte Bilder schärfen– Eine perfekte Lösung für die veraltete DVD-Sammlung und andere Videos, die ein neues, glänzendes Leben brauchen. Während Sie die Videoqualität verbessern, wird der AI Motor die Pixel der Bilder studieren und analysieren, indem es ein neutrales Netzwerk nutzt und dann unzählig identische Pixel einfügt. Die Ausgabe wird so um 300% vergrößert, wodurch die Videobilder klarer und detailreicher werden.

Durch intensive und komplexe Berechnungen, kann Enlarger AI die Videoauflösung, die Details von jedem Bild und somit die gesamte Bildqualität verbessern, die originalen Farben mit Smart Color Corretion Algorithmen wiederherstellen und sicherstellen, sodass die Bilder fast lebensecht sind. Die Sättigung, Helligkeit und Kontrast werden ideal ausbalanciert. Keine erkennbaren Farbveränderungen.

 

Kurze Schritt-für-Schritt Anleitung
(DVD to Blu-ray als Beispiel)
Schritt 1: Starten Sie DVDFab, gehen zum Copy Modul und wechseln dann zur Blu-ray Option im Backup Modus Panel.

Schritt 2: Laden Sie die DVD Disc, ISO Datei oder Ordner, die Sie upscalen wollen, und setzten ein Häkchen in der Enlarger AI Option Box hinter dem Schraubschlüssel Symbol, um die Bildqualität verbessern zu können.

Schritt 3: Klicken Sie den Start Button, um mit der Konvertierung zum Bildqualität verbessern und Hochstufen der Quelle zu beginnen.

Fertig! In nur 3 Schritten zu einer verbesserten Videoauflösung!

 

Fazit

In diesem Artikel haben Sie alles rund um das Thema Videoauflösung erfahren und die verschiedenen Auflösungen von SD bis hin zu 8K kennengelernt. Wir hoffen, dass Ihnen die Infos etwas geholfen haben und Ihnen bei der Wahl der richtigen Auflösung helfen können. Außerdem wissen Sie nun, wie Sie 480p in 1080p Videos und 1080p in 4K hochstufen können, indem Sie den besten 4K Upscaler auf dem Markt, DVDFab Enlarger AI, nutzen. Wenn Sie DVDs/Blu-rays auf eine höhere Videoauflösung hochstufen wollen, oder ein Video für eine bessere Wiedergabe auf dem 4K UHD Fernseher oder einer 4K Video Player Software hochstufen wollen, ist Enlarger AI genau das Richtige für Sie. Probieren Sie es jetzt aus!