Wir befinden uns in einem Zeitalter der sozialen Medien, in der jeder seine eigenen Medien herstellen kann. Mit der Entwicklung von Wissenschaft und Technik ist die Schaffung eines neuen Werks nicht mehr nur etwas für Profis, sondern jeder kann sein eigenes Werk schaffen. Die einen möchten Videos von Videoseiten wie YouTube herunterladen und sie dann erneut bearbeiten. Die anderen möchten die Videos, die sie im Alltagsleben aufnehmen, bearbeiten und sie dann auf Websites sozialer Netzwerke veröffentlichen. Diese Ideen und Vorgänge sind heute keine schwierigen Aufgaben mehr. Vielleicht haben Sie eine ähnliche Idee, haben aber nie damit angefangen. Was Ihnen fehlt, ist möglicherweise nur ein geeignetes Tool, mit dem Sie Videos bearbeiten können. Ich hoffe, dass Sie durch diesen Artikel einen geeigneten Video Editor finden können.

Teil 1: Wichtige Software zum Bearbeiten von Videos auf YouTube

Teil 1.1: Downloaden Sie Videos von YouTube


Bevor wir mit der Bearbeitung des Videos beginnen, müssen wir das Video herunterladen, das wir von YouTube bearbeiten möchten. Aufgrund von Urheberrechtsproblemen fällt es vielen Benutzern nicht leicht, die benötigten Videomaterialien von Video-Websites herunterzuladen. Die erste Schwierigkeit beim Bearbeiten von Videos besteht darin, kein geeignetes Videomaterial zu finden. Heutzutage wurde dieses Problem jedoch bereits perfekt gelöst. Wir empfehlen hier ein Tool für Sie. Mit diesem Tool können Sie Musik und Videos von mehr als tausend Websites kostenlos herunterladen. Diese Software ist der DVDFab Downloader. Zu diesen Websites gehören auch beliebte Websites wie YouTube, Facebook, Vimeo und Instagram. Mit dieser Software können Sie also das erforderliche Videomaterial sammeln, bevor Sie das Video bearbeiten. Sie müssen sich keine Gedanken über das Format des Downloads machen. Alle heruntergeladenen Formate werden im Quellformat gespeichert, im Allgemeinen in den Formaten MP4, MKV und FLV. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte https://de.dvdfab.cn/downloader.htm.


Hinweis: Die Software ist in eine kostenlose Version und eine Kaufversion unterteilt. Wenn Sie erweiterte Funktionen verwenden möchten, kann die kostenpflichtige Version Ihren Anforderungen besser entsprechen. Wenn Sie kein Geld dafür ausgeben möchten, können Sie die kostenlose Version verwenden.


                                         i  Kostenlos Downloaden        i  Kostenlos Dwonloaden   

Teil 1.2: Die besten Video Editor Programme 2020

Sie haben jetzt das erforderliche Videomaterial heruntergeladen und können es nun bearbeiten. Wir werden Ihnen die besten Video-Editor 2020 empfehlen, damit Sie ihr Video problemlos bearbeiten können. Sie können nach Ihren Anforderungen das für Sie am besten geeignete Produkt auswählen.

1.    VideoCruise

Der erste Video Editor, den ich empfehlen würde, ist VideoCruise. Es ist eines der besten Video Editor Programme, das DVDFab seit langem veröffentlicht hat. Sobald das Produkt veröffentlicht wurde, wurde es von den Benutzern gelobt. Zuerst ist dies ein sehr geeignetes Produkt für Anfänger. Die gesamte Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und intuitiv. Die Benutzer, die noch keine Erfahrung mit der Bearbeitung von Videos haben, können diese schnell beherrschen. Sie müssen nur den Symbolen und Textanweisungen auf der Softwareschnittstelle folgen, um die relevanten Vorgänge auszuführen. Das Produkt verfügt über alle Funktionen, die normale Benutzer benötigen, wie Funktionen zum Bearbeiten, Schneiden, Teilen, Zusammenführen, Drehen, Verbinden von Videoclips, Beschleunigen/Reduzieren der Videogeschwindigkeit usw. In der oberen rechten Ecke des Produkts befindet sich ein Echtzeit-Vorschaufenster. Alle Änderungen, die Benutzer am Video vornehmen, werden sofort in diesem Vorschaufenster angezeigt, sodass sie es entsprechend dem endgültigen Effekt jederzeit anpassen können. Dies ist sehr nützlich für Anfänger, die gerade erst anfangen, Videos zu bearbeiten. Auf der linken Seite befindet sich eine Symbolleiste, die häufig zum Bearbeiten von Videos verwendet werden, z. B. Verkleinern, Vergrößern, Rückgängigmachen, Löschen, Mosaik, Zuschneiden usw. Darüber hinaus ist diese Software auch für Benutzer, die ihre eigenen Videos erstellen möchten, sehr hilfreich, weil VideoCruise das Importieren von allen Mediendateien aus Videos unterstützt, die auf PC-Festplatten, Camcordern, DV-Kameras, Videos, Webcams, Mobiltelefonen usw. aufgenommen wurden. Nachdem Sie das Video bearbeitet haben, unterstützt dieser Video Editor die Ausgabe des Videos in einem beliebigen Format, sodass Sie es auf verschiedenen Geräten ansehen oder auf verschiedenen sozialen Netzwerken hochladen können. Das Produkt verfügt außerdem über eine exklusive Funktion für DVDFab. Die Probleme und Vorschläge der Nutzer erhalten sehr zeitnahes Feedback und werden gelöst. Dieses Produkt wird weiterhin aktualisiert und verbessert.

2.    VideoPad Video Editor
 


VideoPad ist ein klassischer Video Editor, der seit vielen Jahren existiert und viele Benutzer hat. Aufgrund der allgemeinen Merkmale des Produkts ist dies auch ein geeigneterer Editor für Anfänger. Obwohl die Software selbst relativ wenige Funktionen enthält und die Anforderungen von Profis für die Videobearbeitung nicht erfüllen kann, können die Bedürfnisse von Anfängern vollständig erfüllt werden. Erstens hat es viele visuelle Effekte zum Bearbeiten von Videos. Diese Effekte werden hauptsächlich zur Farbkorrektur, zum Textinhalt und zur Lichtbalance usw. verwendet, damit Benutzer beim Bearbeiten von Videos das optimale Bild anpassen können. Zweitens verfügt VideoPad auch über reine digitale Audio-Tools. Damit können Benutzer den Audioteil spezifisch anpassen und dann das Audio auf den entsprechenden Videobildschirmen anwenden. Mit der Weiterentwicklung der Technologie hat sich auch VideoPad mit der Zeit weiterentwickelt. Dieser Editor unterstützt nicht mehr nur gewöhnliche 2D-Videos, sondern auch das Bearbeiten und Exportieren von 3D- und 360-Videodateien. Um die Betriebsschwierigkeiten des Benutzers zu verringern, hat VideoPad an einigen Stellen eine Ein-Schlüssel-Optimierungsfunktion entwickelt. Es gibt aber auch viele Orte, die manuell eingestellt werden müssen, um den individuellen Bedürfnissen anderer Benutzer gerecht zu werden. Natürlich hat dieses Produkt auch einige kleinere Nachteile. Im Vergleich zu anderen professionellen Video Editors sind die Funktionen beispielsweise etwas simpler, die gesamte Benutzeroberfläche ist etwas einfach und langweilig und kann die Aufmerksamkeit der Leute nicht auf sich ziehen. 
    
3.    Lightworks
 


Nachdem Sie zwei Video Editor kennengelernt haben, die besser für Anfänger geeignet sind, ist die dritte Software, die ich für Sie vorstellen werde, eine erweiterte Version des Video Editors. Im Vergleich zu den beiden oben genannten Programmen ist diese Software offensichtlich besser für Benutzer mit einer gewissen Grundlage und Fachleute geeignet. Beispielsweise haben viele hervorragende Filme diese Software zur Videobearbeitung verwendet, beispielsweise „The Wolf of Wall Street“. Dies beweist, dass dieser Video Editor sehr professionell ist. Als nächstes werde ich kurz die Merkmale der Software für Sie vorstellen. Erstens ist die Benutzeroberfläche sehr komplex und enthält eine Vielzahl von Tools. Benutzer benötigen lange, um sich mit ihnen vertraut zu machen. Zweitens unterstützt die Software das gleichzeitige Bearbeiten und Rendern, wodurch die Wartezeit des Benutzers erheblich verkürzt wird. Wenn der Benutzer das Video bearbeitet, wird Lightworks im Hintergrund gerendert und codiert. Drittens wird die Anzeige von Echtzeiteffekten unterstützt, deswegen können Benutzer basierend auf dieser Echtzeitanzeige die Videos jederzeit ändern und verbessern. Man kann sogar je nach den eigenen Bedürfnissen relevante Effekte erstellen. Zusammenfassend ist dies eine professionellere Videobearbeitungssoftware. Wenn Sie erweiterte Videobearbeitungsfunktionen erlernen möchten oder ein Profi mit Videobearbeitungsgrundlagen sind, ist diese Software besser für Sie geeignet. 

Teil 2: Wie kann man mit einem Video Editor Videos bearbeiten?

Als Nächstes werde ich VideoCruise als Beispiel nehmen, um Ihnen zu zeigen, wie Sie mit einem Video Editor YouTube-Videos bearbeiten.

Bevor Sie mit der Anleitung beginnen, müssen Sie die erforderliche Software, nämlich den VideoCruise, herunterladen. 


                                                                    i  Kostenlos Downloaden  


Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. Danach können Sie mit der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung fortfahren.

Schritt 1: Wählen Sie einen Modus aus
Starten Sie VideoCruise, dann können Sie zwischen den Modi 4: 3, 9: 16 und 16: 9 wählen. Sie können sie je nach Video Voraussetzung auswählen.

Schritt 2: Laden Sie die Videos in den Video Editor
Klicken Sie oben links auf „Importieren“, um die Videos, die Sie bearbeiten möchten, von YouTube zu importieren. 

Schritt 3: Bearbeiten Sie die Videos
Dann können Sie Ihr Video bearbeiten. Auf der linken Seite des Videos stehen sieben Optionen zum Bearbeiten zur Verfügung. Dies sind die Funktionen „Projekt“, „Audio“, „Text“, „Filter“, „Overlays“, „Übergänge“ und „Animationen“. Sie können Ihren bearbeiteten Videoeffekt auch im Vorschaufenster auf der rechten Seite anzeigen. Mit dem kleinen Werkzeug in der Mitte können Sie einige grundlegende Bearbeitungen ausführen. In der unteren Zeitleiste können Sie die verschiedenen Spuren des Mediums bearbeiten, z. B. Videospuren, Audiospuren und Textspuren.

Schritt 4: Wählen Sie die Ausgabemethode aus 
Sie haben insgesamt vier Ausgabemethoden zur Auswahl. Zunächst können Sie es als Projektdatei speichern, damit Sie es beim nächsten Mal zur weiteren Bearbeitung öffnen können. Zweitens können Sie es als Videodatei speichern. Fünf Videoformate werden unterstützt: MP4, AVI, WMV, MKV und MOV. Außerdem können Sie es als Audioformat speichern, das die Formate MP3 und AAC unterstützt. Schließlich können Sie es hochladen und direkt auf der Videoplattform veröffentlichen.

Teil 3: Fazit

Durch meine Einführung sind Sie sich jetzt über die Schritte zum Bearbeiten eines Videos von YouTube im Klaren. Verwenden Sie einfach den DVDFab Downloader, um das benötigte Videomaterial von YouTube herunterzuladen. Anschließend können Sie den entsprechenden Video Editor auswählen, um das Video zu bearbeiten. Sie werden in Zukunft ein ausgezeichneter Videohersteller werden! Wenn Sie mehr über YouTube zu MP4 Converter erfahren möchten, gehen Sie auf Die 6 besten YouTube zu MP4 Converter.