Wie kann ich DVD in MKV umwandeln?

2020-06-22 21:52:11

DVD Video ist ein Videoformat, in dem digitale Videos gespeichert werden.  Dies ist das Standardvideoformat, das von DVD-Player-Verbrauchern abgespielt wird.  Dieses Format ist fast 20 Jahre alt, aber immer noch beliebt bei Filmfans, die keine teuren UHDs oder Blu-rays kaufen möchten.

Das DVD-Format kann jedoch nicht auf Smartphones oder Fernsehgeräten über USB usw. abgespielt werden, da zunächst nicht vorgesehen ist, Discs direkt auf solchen Geräten abzuspielen. Und zweitens ist das DVD-Format kein tragbares Videoformat, das von mehreren Medienwiedergabegeräten unterstützt werden kann. Daher müssen Sie DVD in digitale Formate wie MKV, MP4, AVI, WMV und MP3 konvertieren, um eine hohe Kompatibilität mit anderen Geräten zu gewährleisten.
In diesem Artikel werde ich Ihnen zeigen, wie Sie mit einem leistungsstarken MKV-Konverter—DVDFab DVD Ripper auf MKV DVD rippen und DVDs auf einfache Weise in MP4, MKV, AVI, WMV sowie andere beliebte Videoformate ändern können.

 

Teil 1: Was ist ein DVD-ISO-Image und ein DVD-Ordner?


Bevor Sie lernen, wie Sie DVDs in MKV rippen, sollten Sie das Konzept des DVD-ISO-Images und des DVD-Ordners kennen. Manchmal kann ein DVD-Film die Form einer ISO oder eines Ordners haben. Ein DVD-ISO- oder DVD-Ordner ist eine exakte Kopie der physischen DVD. Eine DVD ISO ist eine Image-Datei einer physischen DVD, die die DVD-Daten enthält. Gleiches gilt für einen DVD-Ordner. Die ISO und der Ordner enthalten die Daten genauso wie eine physische DVD ihre Videodaten. Der ISO-oder DVD-Ordner kann auf der Festplatte Ihres PCs gespeichert und später auf eine leere Disc gebrannt werden. Dies macht das Anschauen von DVD-Filmen zu Hause sehr bequem.
Mit DVDFab DVD Ripper können Sie DVD-Filme bequemer auf Mobilgeräten genießen. Dieser MKV-Ripper kann DVDs in MKV konvertieren, einschließlich DVD-Film, DVD-ISO-Image und DVD-Ordner.


Teil 2: Verwenden von DVDFab DVD Ripper zum Konvertieren/ Rippen von DVDs in MKV, MP4, AVI, M4A, MP3 und fast 45+ andere Audio-/ Videoformate


In diesem Tutorial präsentieren wir ein detailliertes Tutorial zum Konvertieren von DVDs in MP4, MKV, M4A, WMV, AVI und andere Audio- und Videoformate. Zunächst müssen Sie jedoch DVDFab 11 herunterladen und installieren. Außerdem benötigen Sie einige physische DVDs, ISOs oder Ordner. Sie können die DVDFab 11-Software über die folgenden Links herunterladen.
· DVDFab 11 Online Installer Windows (32-Bit / 64-Bit) und Mac 

 

i  Kostenlos Downloaden   i  Kostenlos Downloaden  

 

· DVDFab 11 Offline Installer für Windows (32-Bit / 64-Bit)

 

   i  Kostenlos Downloaden  


Der Installationsprozess ist ziemlich einfach. Laden Sie einfach das Softwarepaket herunter, öffnen Sie es und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm für eine erfolgreiche Installation. Das ausführliche Tutorial beginnt nun mit den folgenden Schritten, mit denen Sie DVDs unter Windows und Mac auf MP4 rippen können.
· Öffnen Sie die DVDFab 11-Software nach der Installation und klicken Sie zum Starten auf die Registerkarte „Ripper“.

 

 


· Wenn Sie nun eine physische DVD-Video-Disc haben, laden Sie diese einfach in das optische Laufwerk. DVDFab 11 erkennt die Disc automatisch und legt sie in das Unterprogramm „Ripper“ ein.
· Wenn Sie DVD-ISOs oder -Ordner rippen möchten, überspringen Sie Schritt 2 oben und klicken Sie stattdessen auf die Schaltfläche „+ Hinzufügen“, um eine DVD-ISO oder einen Ordner von der Festplatte Ihres PCs zu laden.

 

 


Besonderer Hinweis #1: Bitte beachten Sie, dass Sie dem Programm mehrere DVD-ISOs oder -Ordner hinzufügen und diese stapelweise rippen können, ohne sie einer nach dem anderen konvertieren zu müssen.
Besonderer Hinweis #2: Direkt neben der Schaltfläche „+ Hinzufügen“ befindet sich die Funktionstaste „Verbinden“. Verwenden Sie diese Funktion, um alle Videos aus verschiedenen ISOs oder Ordnern zusammenzuführen, die Sie in großen Mengen verarbeiten. Diese Funktion erstellt eine einzelne Filmdatei aus mehreren DVD-ISOs und -Ordnern.
· Klicken Sie nun auf die Auswahlschaltfläche „Profil-Bebliothek“ und dann auf die Registerkarte „Format“. Wählen Sie dann „MP4“ oder „MKV“ oder ein anderes Profil für das Ausgabevideoformat aus. Sie finden fast mehr als 45 vorkonfigurierte Videoprofile.

 

 


· Warten Sie, wenn Sie ein Video für Ihr Smartphone oder eine Spielekonsole wie Xbox oder PS3 konvertieren, sollten Sie die „Gerätespezifischen Videoprofile“ überprüfen. Klicken Sie einfach auf die Registerkarte „Gerät“, um auf diese Profile zuzugreifen.

 

 


· Die Registerkarte „Gerät“ enthält Hunderte vorkonfigurierter gerätespezifischer Videoprofile von Herstellern wie Samsung, Apple, Microsoft, LG, Google, HTC, Amazon usw. Sie müssen lediglich Ihr Gerät aus der Liste auswählen (z. B. iPhone X).
  · Nachdem Sie das Videoprofil ausgewählt haben, sieht das Hauptprogrammfenster wie folgt aus. Überprüfen Sie die wichtige Kennzeichnung der Unterfunktionen.

 

 


· Verwenden Sie die grundlegenden Optionen, um die „DVD-Kapitel“, „Audiosprache“ und „Untertitel“ auszuwählen.
· Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen“, um die Videoeinstellungen wie „Auflösung“, „Bilder/Sek.“, „Video-Qualität“, „Kodierungsmethode“, „Audiocodec“, „Kanäle“, „Abtastrate“ zu ändern oder zu erhöhen die Lautstärke um bis zu 500 Prozent.

 

 


· Nachdem Sie die Einstellungen geändert haben, können Sie Ihre DVD einfach in Ihr Lieblingsvideoformat wie MP4, MKV, AVI und in andere 45 Videoformate, einschließlich 3D-und 4K-Formate, rippen.
 · Direkt neben der Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen“ befindet sich die Schaltfläche „Videoeditor“.
· Wenn Sie den Video-Editor zu diesem Zeitpunkt nicht verwenden möchten, können Sie Ihre DVD einfach in MP4, MKV oder AVI oder ein anderes Videoformat konvertieren, indem Sie auf die Schaltfläche „Start“ klicken.
· Sie können auch das Tutorial „Video Editor“ im nächsten Abschnitt lesen.

 

Teil 2.1: Verwendung des DVDFab-Video-Editors: Ausführliches Tutorial

 

Sie können den DVDFab-Videoeditor direkt nach Auswahl der Videoprofile, Ändern der Videoeinstellungen und unmittelbar vor dem Klicken auf die Schaltfläche „Start“ zum Konvertieren der Disc verwenden. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Video Editor", um den DVDFab-Videoeditor zu starten. Schauen Sie sich unten die wichtigen Tools dieses Video-Editors an.

 

 


Grundlegende Videoeditor-Tools
1. Textwasserzeichen: Verwenden Sie dieses Tool, um ein Textwasserzeichen im Video zu platzieren. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Text“, um dem Video/Film einen unbearbeiteten Text hinzuzufügen. Wenn Sie auf die Schaltfläche „Text“ klicken, werden im unteren Bereich des Videobearbeitungsfensters bestimmte Optionen geöffnet. Hier können Sie „Textgröße“, „Formatierung“, „Farbe“, „Schriftart“ und den Text ändern, den Sie im Video sehen möchten.

 

 


2. Imagewasserzeichen: Mit diesem Tool können Sie dem Video einfach ein Bildwasserzeichen hinzufügen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Image“ und laden Sie ein Image von der Festplatte Ihres PCs. Das Bild wird als Wasserzeichen über das Video gelegt. Ziehen Sie die Bildkanten oder -seiten, um sie zu vergrößern oder zu verkleinern. Im Menü „Optionen“ unten können Sie auch die Bildtransparenz ändern.

 

 


3. Untertitel: Wenn Ihrem DVD-Video Untertitel fehlen, können Sie diese hier über eine Untertiteldatei (.SRT, .SMI, .SSA, .ASS) hinzufügen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Untertitel“ und laden Sie die Untertiteldatei von der Festplatte. Beim Laden der Untertiteldatei werden im unteren Bereich des Videobearbeitungsfensters bestimmte Optionen/Einstellungen geöffnet. Hier können Sie Untertitel Schriftart, Textgröße, Farbe, Formatierung, Position, Zeichenkodierung, Verzögerung usw. bearbeiten.

 

 

 

Erweiterte Videoeditor-Tools
1. Videoeigenschaften: Durch Klicken auf dieses Bearbeitungswerkzeug werden die Videoeigenschaften geöffnet. In den Videoeigenschaften können Sie Kontrast, Helligkeit und Sättigung ändern. Sie können das Video auch um 90 Grad nach links oder rechts drehen. Dies kann ein Videobild korrigieren, das mit einer Videokamera falsch aufgenommen wurde. Dies ist ein Kamerafehler, bei dem die Kamera ein Landschaftsvideo aufnimmt, das Endergebnis jedoch als Porträtvideo codiert. Die Drehoptionen können diesen Fehler beheben.

 

 


2. Videozuschneide-Tool: Genau wie ein Bild kann ein Video zugeschnitten werden. Beim Zuschneiden von Videos wird lediglich der ursprüngliche Videorahmen gekürzt und unnötige visuelle Elemente entfernt. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Zuschneiden“, um das Video unter der Quelle mit einem Ausschneidebild zu versehen. Stellen Sie zunächst das „Zuschneiden-Seitenverhältnis“ auf „Original“ und ziehen Sie anschließend die weißen Ränder oder Seiten des Ausschneidebilds im Quellvideo. Bewegen Sie den Mauszeiger in die Mitte dieses Ausschneidebilds und halten Sie die linke Maustaste gedrückt, um das gesamte Ausschneidebild über eine beliebige Stelle im ursprünglichen Videorahmen zu ziehen.

 

 


3. Trimm-/Multi-Trimm-Tool: Verwenden Sie dieses Tool, um unnötige Szenen/Teile aus Ihrem DVD-Film zu entfernen. Mit diesem Trimmwerkzeug können Sie auch mehrere Szenen gleichzeitig von Ihrem DVD-Film trimmen. Dazu müssen Sie nur mehrere Zuschnitte anwenden. Mal sehen, wie das geht.
· Klicken Sie einfach auf das „Trimm-Tool“. Wenn Sie auf dieses Tool klicken, werden auf der Video-Timeline zwei rote Markierungen mit einer blauen T-Markierung dazwischen angezeigt. Dies ist Ihre erste Trimmung.

 

 


· Um einen weiteren Trimmabschnitt hinzuzufügen, ziehen Sie zuerst die blaue Markierung aus dem ersten Trimmabschnitt und klicken Sie erneut auf die Schaltfläche „Trimm-Tool“, um einen zweiten Trimmabschnitt hinzuzufügen. Auf diese Weise können Sie mehrere Verkleidungen hinzufügen.
· Denken Sie daran, dass Sie die Standardlänge der Trimmabschnitte erhöhen oder verringern können, die standardmäßig 3 Minuten beträgt.
· Ziehen Sie einfach eine der beiden roten Markierungen auf der Video-Timeline nach links oder rechts, um den Zuschnittbereich zu vergrößern oder zu verkleinern.
· Angenommen, Sie möchten die Auswahl der Trimmabschnitte invertieren, dann können Sie die Schaltfläche „Trimmen Umkehren“ unten verwenden.
· Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wird die Auswahl der Zuschnittsbereiche umgekehrt, und andere Teile des Videos werden ausgewählt, die sich außerhalb der Zuschnittsbereiche befinden. Stellen Sie sicher, dass die Option „Die getrimmten Clips zusammenführen“ aktiviert ist.
Hinweis: Mit der Schaltfläche „Löschen“ können Sie die Bearbeitungsdaten aller Videoeditor-Tools löschen. Wählen Sie dazu zuerst das Tool unter der Video-Timeline aus und klicken Sie dann auf "Löschen". Unterhalb der Video-Timeline wird eine Liste der Tools mit ihren spezifischen Einstellungen in der Reihenfolge Ihrer Verwendung erstellt. Dort können Sie direkt auf die bearbeiteten Daten zugreifen oder diese vollständig löschen.

 

 


· Klicken Sie nach Abschluss der Videobearbeitungsaufgaben auf die Schaltfläche „OK“, um zum Hauptfenster des Unterprogramms „Ripper“ zurückzukehren.
 · Klicken Sie nun einfach auf die Schaltfläche „Start“, um die Konvertierung Ihrer DVD in MP4, MKV, AVI usw. mit den richtigen Videobearbeitungen zu starten.
· Der Rippen-Vorgang dauert bei neueren CPUs und CPUs, die die schnelle Synchronisation von Intel, AMD-Beschleunigung oder Nvidia CUDA-Hardwarebeschleunigungstechnologien unterstützen, nicht lange.

 

 

Teil 3: Warum DVDFab DVD Ripper wählen?

 

Wenn Sie immer noch DVDs gegenüber teuren Online-Inhalten, UHDs und Blu-rays bevorzugen, ist DVDFab DVD Ripper die richtige Wahl für Ihre DVD-Konvertierungs-oder Rippen-Anforderungen. Im Folgenden finden Sie einige gute Gründe für die Wahl von DVDFab DVD Ripper.

 · DVDFab ist keine Software, die in nur wenigen Monaten entwickelt wurde. Es befand sich in einer kontinuierlichen Entwicklungsphase (über 15 Jahre), weshalb alle Ihre Konvertierungs-oder Kopieranforderungen für DVDs verstanden werden.

 · Mit DVDFab DVD Ripper können Sie Ihre DVD-Video-Discs in mehr als 45 gängige und ungewöhnliche Audio-/Videoformate konvertieren. Es bietet auch gerätespezifische vorkonfigurierte Videoprofile und die Liste ist auch ziemlich groß.

 · DVDFab verwendet verschiedene Hardwarebeschleunigungstechnologien von Intel, Nvidia und AMD, mit denen der Konvertierungsprozess beschleunigt wird, ohne die CPU übermäßig zu belasten.

 · Funktioniert mit DVD-ISOs und Ordnern, die die meisten anderen kostenlosen Programme nicht einmal erkennen.

 · Erweiterte Videoeditor-Tools erfüllen verschiedene Anforderungen wie Untertitelbearbeitung, Mehrfachschnitt, Zuschneiden, Wasserzeichen usw.

 

Fazit


Wir haben Ihnen also fast alles über das Rippen oder Konvertieren Ihrer DVDs in MP4, MKV, AVI oder andere Formate mit DVDFab DVD Ripper erzählt. Die Software ist aufgrund ihrer Merkmale und Funktionen sehr nützlich. Wenn Sie in mehr als 45 Videoformate Ihre DVD konvertieren möchten, müssen Sie nicht im Internet nach der richtigen Software suchen, da DVDFab DVD Ripper die richtige Antwort auf Ihre Fragen zum Rippen oder Konvertieren von DVDs ist.

Diese Software bietet alle Funktionen, die ein DVD-Filmsammler/-besitzer für die Konvertierung von DVDs in gängige Videoformate sucht. Um das volle Potenzial dieser Software auszuschöpfen, sollten Sie die kostenpflichtige Version anstelle der kostenlosen Version prüfen, die nur zwei Ausgabevideoformate bietet. Sie können die Software vor dem Kauf jederzeit im vollständigen Testmodus testen.

Informationen zum Konvertieren von Blu-ray in Videoformate finden Sie unter Konvertieren von Blu-ray in MKV / MP4 / M2TS / AVI.

 

① Rippt und konvertiert DVDs, um sie auf Computern, Smartphones, Tablets, etc. anzusehen
② Extrahiert die Audiospuren der DVDs und gibt diese als pure Audiodateien wieder
③ Unterstützt alle beliebten Audio- & Videoformate, wie MP3, MP4, MKV, etc.
④ Unterstützt die Bearbeitung der konvertierten Videos, wie schneiden, trimmen und mehr
⑤ Unterstützt die GPU Hardware Beschleunigung, um Konvertierungen viel schneller durchzuführen